Sie können bei uns Termine ganz einfach und schnell online vereinbaren! Klicken Sie hier.
Bild von Behandlungszimmer
Bild von Behandlungszimmer

Behandlungen

Wir untersuchen, beraten und behandeln Sie vertrauensvoll und auf höchstem fachlichem Niveau bei sämtlichen Hals-Nasen-Ohren-Problemen.

Meine langjährige, breite, konservative und operative Ausbildung an grossen Kliniken, zusammen mit meiner jahrzehntelangen praktischen Erfahrung und kontinuierlicher Fortbildung, erlauben mir eine kompetente Tätigkeit auf dem neuesten Stand des Wissens.

Unsere Rechnungsstellung erfolgt gemäss Tarmed-Tarif der obligatorischen Grundversicherung (KVG).

Tiers payant: Wir rechnen via MediData direkt mit Ihrem Krankenversicherer ab (nicht möglich mit Assura). Falls Sie ein Versicherungsmodell mit Einschränkungen haben (z.B. Hausarztmodell, Telemedizin, etc.), benötigen Sie zur Kostenübernahme eine Überweisung durch Ihre Hausarztpraxis bzw. Abklärung mit Ihrem Krankenversicherer.

Tiers garant: Sie bezahlen uns die Behandlung direkt und erhalten den Rückforderungsbeleg gemäss Tarmed, den Sie je nach Wunsch (Höhe der Franchise / Selbstbehalt, etc.) dem Krankenversicherer zur Rückerstattung einreichen können.

Wir behandeln Kinder ab dem 7. Lebensjahr.

Ich führe nur noch konservative Behandlungen durch.

Die Kosten ästhetisch-plastischer Therapien müssen durch Sie selbst getragen werden.

Second-opinion-Patienten kann ich neutral, ohne Interessenskonflikte bezüglich eines bevorstehenden Eingriffs beraten.

  • Ohren

    +

    Ein Schwerpunkt unserer HNO-Praxis ist die Abklärung, Behandlung und Beratung bei:

    • Innenohrschwerhörigkeiten
      • Hörsturz (plötzliche Gehörabnahme)
      • Lärmakustisches Trauma (Knallexposition/Lärmbelastung)
      • Altersschwerhörigkeit (Presbyakusis)
    • Mittelohrschwerhörigkeiten
      • Otosklerose
      • Entzündung (Ohrblutung/Ohrfluss/Ohrschmerz/Hörstörung)
      • Tubenmittelohrkatarrh (Ohrdruck/Völlegefühl/Hörstörung/Druckausgleich)
      • Trommelfellperforation
      • Paukenhöhlenerguss (Glue ear)
    • Hörnerven-/zentralen Schwerhörigkeiten
      • ADHS
      • Vestibularisschwannom
      • neurologische Erkrankungen
    • Gehörgangsproblemen
      • Entzündung (Ohrschmerz/Ohrfluss/Gehörverminderung)
      • Ohrenschmalz/Cerumen
      • Ekzem (Ohrjucken/Ohrbeissen/Gehörgangsverkrustung)
    • Tinnitus
      • Lärmempfindlichkeit
  • Hörgeräte

    +

    Dr. med. Peter M. Doebeli ist ein von der Sozialversicherungsanstalt (AHV und IV) anerkannter ORL-Expertenarzt.

    In der HNO-Praxis Wallisellen verfügen wir über eine vom Eidgenössischen Institut für Metrologie (METAS) zertifizierte audiologische Einrichtung zur Durchführung von Reinton- und Sprachaudiometrien. Allenfalls notwendige Messungen im freien Schallfeld führen wir in unserer HNO-Praxis Uster durch. Wir bitten Sie Anmeldungen für Hörgeräteexpertisen über die HNO-Praxis Uster zu machen.

    Bei der Wahl des Hörgerätelieferanten/Akustikers sind Sie frei.

    Wir bieten Sie zur Hörgeräteexpertise auf, sobald wir von der Sozialversicherungsanstalt den Untersuchungsauftrag erhalten haben.

    Hörgeräteversorgung im AHV-Alter
    Bei einem mittels ohrenärztlicher Expertise bestätigten Gesamthörverlust von 35% und höher erhalten Sie von der Alters- und Hinterbliebenenversicherung den Pauschalbetrag von CHF 630.– für ein Hörgerät oder CHF 1237.50 für zwei Hörgeräte.

    Anmeldung für Hilfsmittel der AHV

    Hörgeräteversorgung im IV-Alter
    Bei einem mittels ohrenärztlicher Expertise bestätigten Gesamthörverlust von 20% und höher erhalten Sie von der Invalidenversicherung den Pauschalbetrag von CHF 840.– an eine einseitige oder CHF 1650.– an eine beidseitige Hörgeräteversorgung.

    Anmeldung für Hilfsmittel der IV

    Folgeversorgung (Wiederversorgung) im AHV-Alter
    Ein Kostenbeitrag kann alle 5 Jahre beansprucht werden (vorzeitig nur bei erheblicher Gehörsveränderung). Personen im AHV-Alter, welche eine reguläre Wiederversorgung mit Hörgeräten benötigen, steht es frei, ob sie eine ohrenärztliche Expertise durchführen lassen wollen oder nicht. Das Bundesamt für Sozialversicherungen empfiehlt einen Besuch beim ORL-Expertenarzt, überlässt die Entscheidung jedoch den Betroffenen selbst. Die AHV finanziert den Besuch beim ORL-Expertenarzt weiterhin.

    Folgeversorgung (Wiederversorgung) im IV-Alter
    Ein Kostenbeitrag kann alle 6 Jahre Jahre beansprucht werden (vorzeitig nur bei erheblicher Gehörsveränderung). Für Personen im IV-Alter erachtet das Bundesamt für Sozialversicherungen eine ohrenärztliche Expertise als nötig.

  • Nase

    +

    Folgende Beschwerden sind bei entzündlichen, anatomisch-mechanischen, geschwulstbedingten, allergisch-immunologischen oder anderen Nasen- und Nasennebenhöhlenerkrankungen häufig:

    • Nasenbluten
    • Nasenatmungsbehinderung
    • Nasenfluss
    • Gesichtsschädeldruck
    • Gesichtsschmerzen
    • Geruchsstörung
    • Nasengeruch (Foetor)
  • Schwindel

    +

    Wichtige Schwindel- und Gleichgewichtsstörungen im HNO-Fachgebiet sind:

    • Gutartiger Lagerungsschwindel
      • benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel (BPLS)
      • benign peripheral positional vertigo (BPPV)
    • Peripherer Vestibularisausfall
      • Neuronitis vestibularis
    • Menière
      • Hydrops cochleae/Hydrops vestibulae
    • Hals-Schwindel
      • zervikogen-vaskulärer Schwindel
    • Altersschwindel
    • Bogengangsdehiszenz/Perilymphfistel
    • Persistent Postural Perceptional Dizziness (PPPD)

    Eine Schwindelabklärung ist oft schwierig und aufwändig. Manchmal überlagern sich verschiedene Schwindelursachen (z.B. Lagerungsschwindel mit Hals-/Nackenproblemen)

  • Hals

    +

    Sie können sich bei uns zur Abklärung von Rachen-, Mund-, Kehlkopf-, und Halserkrankungen melden.

    • Rachenbeschwerden
      • Mandelentzündungen (Tonsillitis)
      • Mandelsteine
      • Mandelvergrösserung (Adenoidhyperplasie)
      • Rachenentzündungen (Pharyngitis)
      • Schnarchen
      • Schlafapnoe
      • Gastroösophagealer Reflux
      • Mundgeruch
    • Mundbeschwerden
      • Aphten
      • Mundtrockenheit (Xerostomie)
      • Speichelfluss
      • Speichelsteine
      • Zungenbrennen
      • Zungenveränderungen
      • Mundschleimhautveränderungen
    • Kehlkopfbeschwerden
      • Kehlkopfentzündungen (Laryngitis)
      • Heiserkeit
      • Stimmstörungen
      • Stimmbandlähmung
    • Halsbeschwerden
      • Krebsvorsorge
      • Zervikalsyndrom
      • Halsschwellungen
      • Halslymphknotenerkrankungen
      • Speicheldrüsenerkrankungen
      • Schilddrüsenvergrösserungen
      • Schluckstörungen
  • Gesicht

    +

    Wir haben grosse Erfahrung seit vielen Jahren mit ästhetisch-plastischer Gesichtschirurgie.

    • Botulinumtoxin-Behandlungen
    • Hyaluronsäurebehandlungen
© HNO-Praxis Wallisellen | Dr. med. Peter M. Doebeli | Obere Kirchstrasse 34 | CH-8304 Wallisellen | [Geschützter Link] | [Geschützter Link] | Impressum
© HNO-Praxis Wallisellen
Dr. med. Peter M. Doebeli
Obere Kirchstrasse 34
CH-8304 Wallisellen
[Geschützter Link]
[Geschützter Link]
Impressum
Top